Wichtiger Entscheid: Maturaprüfungen finden statt

30. April 2020


Im Kanton Graubünden werden die schriftlichen Maturitätsprüfungen definitiv durchgeführt. Die Junge SVP Graubünden begrüsst diesen Entscheid.


Die Bündner Regierung hat nach dem gestrigen Bundesratsentscheid beschlossen, dass die schriftlichen Abschlussprüfungen an den Bündner Gymnasien trotz der gegenwärtigen Coronakrise durchgeführt werden. Die Junge SVP Graubünden begrüsst diesen Entscheid.

Durchführung ist zumutbar

«Aus unserer Sicht ist die Durchführung der schriftlichen Abschlussprüfungen absolut zumutbar», hält Nicola Stocker als Präsident der Jungen SVP Graubünden fest. Denn die selbständige Vorbereitung auf die wegweisenden Prüfungen könne von den Maturandinnen und Maturanden grundsätzlich erwartet werden. Ausserdem ist der Entscheid insbesondere deshalb wichtig und richtig, weil damit eine Sonderbehandlung des Maturajahrgangs 2020 weitestgehend vermieden werden kann und zumindest ein Stück Normalität zurückkehrt.

Schutzmassnahmen sind einzuhalten

Die Abschlussprüfungen sollen gemäss Bündner Regierung unter besonderen Schutzmassnahmen stattfinden, was absolut logisch und selbstverständlich sein dürfte. Grundsätzlich darf von den Schulen erwartet werden, dass die Prüfungen ohne besonderes Ansteckungsrisiko abgehalten werden können.

Auskünfte erteilt:

Präsident Nicola Stocker, 078 857 65 54